Eindrücke aus der Hundepension Isarwinkel

Ein bisschen Spaß muss sein!

Nach jahrelangen Recherchen wurde sie endlich gefunden: Canis Joplin, die Schwester der Woodstock-Legende.

Luzy läßt es locker angehen…

Lange wurde über den Ursprung des Rassenamens “Springer Spaniel” gerätselt…

Paula in ihrem Element – oder kurz drüber…

Beim Casting für die Fortsetzung des Klassikers “Star Wars – Chubaccas Enkel” überzeugte Terrier-Rüde “Einstein” durch Dramatik und Charme.

Mini-Yorkie “Einstein” in der Spielstunde. ….Spielstunde?…. Uups.

Viele Anti-Falten- und Enthaarungscremes halten einfach nicht, was sie versprechen!

Camillo nach erfolgloser Behandlung gegen Falten und zu starke Gesichtsbehaarung.

Für das Freiluft-Balett “Zeigt her Eure Füßchen” machte sich Solotänzer Samson schon mal warm…

“Schwester, bitte notieren Sie: C3 Krone, B5 kariös!”

Podi-Mixe Fini und Juni beim Doktorspiel, Abteilung “beim Zahnarzt”

“Die Zusatzzahl in der Lotterie 17 aus 123 auf dem Privatsender Watt 1 lautet: 88”

Lottofee Fenja mit dem Aufsichtsbeamten Camillo

Die Laienspielgruppe “Santa Waus” führte auch dieses Jahr wieder mit großem Erfolg das Krippenspiel “Ihr Leckerlein kommet” auf.

Camillo, Honey, Gustav, Fenja, Luna und Joschi

Was soll das heißen – ich hätte keine Tisch-Manieren?!

Chaoten-Beageline Betty im perfekten “Platz”…

“Bist Du Dir auch ganz sicher, dass es da nach Australien geht?!”

Blindflieger Suerte und Schiefkopf Taco

Der sonst so souveräne Rambo wirkte heute irgendwie kopflos…

Rambo, der Mix von Homepage-Besucherin Tanja Müller

Die Rechtslage ist hier eindeutig: Wer auffährt, hat Schuld!

Suerte und sein bester Freund Felix beim wie üblich wilden Spiel

Der bekannte Literaturkritiker Taco Reich-Ranicki rät: Eine gute Bettlektüre hat mindestens 1000 Seiten!

Taco, Beagle-Mix mit zwei Schlaganfällen, die beste Bettwärmflasche der Welt.

Bei manchen Yogaübungen muss der Lehrer doch ein bißchen nachhelfen…

Felix und Suerte

…während die Profis selbst die ausgefallensten Übungen souverän meistern!

Doggenmix Honey beim “Doga” auf dem Sofa

Auch im Dunkeln äußerst praktisch: Die Ohren, die Frauchen heimleuchten. Für Modebewusste: farblich passende Accessoires wie Ball und Geschirr

Weiße Schäferhündin Fenja mit Iluminati-Ohren

So ist es ökologisch korrekt: Statt Kind, Hund und Brustgeschirr einzeln zu säubern, wird das Badewasser ab sofort sinnvoll und wassersparend genutzt.

Balu und Emilio

“Hundekuss? Ist das nicht unhygienisch?” “Ach was, der Hund ist gesund, der hält das aus!”

Tea, eine reizende Zaubermaus aus dem Tierschutz, bei einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen

“Tut mir leid, Herr Kommissar, ich hab die Schwiegermutter vom Herrchen auch schon länger nicht mehr gesehen…”

Benny, bloody Golden ;o))

“Oh Gott, die Sport schau kommt und der Fernseher ist kaputt!”

Camillo räkelnd, wahrscheinlich dominant auf dem Sofa liegend… *gg*

Sozialer Wohnungsbau… immer auf die kleinen Dicken mit Brille

Doggenmixe Joschi und Honey auf die Mitleidstour :o))

Drei-Wetter-Taft – und die Frisur hält!

Die Afghanen Ramses und Face ( mit Toupierfrisur ;o) ) beim Cursing

Und nach Feierabend erstmal ganz entspannt abhängen…

Weisser-Schäfer-Golden-Mix Camillo, sooo cool :o))

“Gassigehen ist heut echt für die Katz!”

Der “kopflose” Murphy, eine gelungene Mischung aus Weissem Schäfer und Golden Retriever

“Eine brisante Situation: Der aufmüpfige Zweibeiner versucht, zunächst noch mit deutlichen Beschwichtigungssignalen, das hundeeigene Sofa zu erobern. Noch dulden es die Hunde, aber wenn sie nicht aufpassen, wird ihr Mensch in Kürze dominant-aggressiv sein Sofaprivileg verteidigen, notfalls auch mit Bierflaschengewalt. Hier ist unbedingt ein erfahrener Menschenpsychologe zu Rate zu ziehen!”

Murphy (Weisser-Schäfer-Golden-Mix) und Marco (Collie-Gebirgsschweißhund-Mix) mit Zweibeiner Peter (Bayer, wahrscheinlich reinrassig)

“Oh neee, nicht schon wieder Après Ski und Saufen!”

Fenja, Weisse Schäferhündin und Mutter von Murphy

“Ey, gib mir sofort meinen Kaugummi wieder!”

Zwei Babys von Fenja